Wohnungsgenossenschaft
Sonnenblick Beierfeld e.G.

05/2009 - Die ab 01.01.2009 vorgeschriebene Kostenaufteilung der warmen Betriebskosten von mindestens 70% verbrauchsabhängig und 30% auf Wohnfläche führt bei uns zu keiner Änderung, da wir seit Beginn der Erstellung von Betriebskostenabrechnungen diese Kosten separat erfassen und diese nach Verbrauch und Fläche zuordnen. Es zahlt deshalb jeder nur dann, wenn er auch Abnahme hat.

Zum 30.04.2009 wurden die Betriebskosten für den Zeitraum 01.01.-31.12.2008 den Mitgliedern vorgelegt. Insgesamt konnte wider Erwarten festgestellt werden, dass die Erhöhung der Gesamtbetriebskosten wesentlich geringer ausgefallen ist, als allgemein angenommen wurde. Die Erhöhung beträgt ca. 3%. In diversen Medien wurde schon im Vorfeld auf eine wesentlich kräftigere Erhöhung der Betriebskosten hingewiesen. "Preistreiber" sind vor allem die Energiequellen Gas und Strom. Trotz der derzeitigen Senkung des Gaspreises (der am Erdölpreis gekoppelt ist) ist in absehbarer Zeit erneut mit einer stetigen Erhöhung der Kosten für Energie zu rechnen.

Copyright © 2020 Wohnungsgenossenschaft Sonnenblick Beierfeld e.G.. Alle Rechte vorbehalten.
nach oben